Optimale Produktvielfalt in Rekordzeit

Der Portfolio-Check: in nur zwei Wochen zum transparenten Portfolio

Festo Kundenanwendung Varianten reduzieren
Seat Kundenanwendung Test-Case-Management
Tetra Pak Kundenanwendung
Hilit Kundenanwendung Portfolio Management
BMW Group Kundenanwendung Effizizenz im Änderungsmanagement

Der perfekte Einstieg. Schnelle Ergebnisse. Ohne Risiko.


Komplexität und Intransparenz im Produktportfolio schränken die Sichtweite stark ein. Aus diesem Grund ist eine agile Herangehensweise sinnvoll. Das bedeutet kurze Iterationszyklen und schnelle Ergebnisse ohne große Investitionen.
Unser Check für das Produktportfolio verschafft Ihnen einen Überblick über Risiken und Chancen in Ihrem Portfolio und das schon in zwei Wochen.

Aus diesem Grund ist dieser Service ein sinnvoller erster Schritt – ganz gleich wo Sie im Moment mit Ihrem Komplexitätsmanagement stehen. Von diesem Aussichtspunkt aus erkennen Sie die richtigen nächsten Schritte: weitere konkrete Fragestellungen und erste sinnvolle Maßnahmen.
Wir klären mit Ihnen gerne unverbindlich im Vorfeld, wie der Check für Ihr Produktportfolio aussehen kann.

Soley respects your privacy.



Fokus Produktportfolio – Schnittstelle im Herzen Ihres Unternehmens


Komplexität beginnt im Produktportfolio. Hier werden Entscheidungen getroffen, mit denen sich Ihr Unternehmen an Ihren Kunden ausrichtet, die Ihre Wertschöpfungskette maßgeblich prägen und Komplexitätskosten erzeugen. Mangelnde Transparenz im Portfolio kann teure Fehlentscheidungen verursachen und Möglichkeiten verdecken, Kosten zu senken und die Marge zu erhöhen. Das schlimmste daran ist, Sie merken es wohlmöglich nicht einmal. Transparenz im Produktportfolio ist der erste Schritt, um die Wertschöpfungskette systematisch zu optimieren.

Transparenz in Rekordzeit – Smart Data und digitalisierte Expertise


Smart Data ist Wissen, das durch das Verknüpfen von Daten gewonnen werden kann. Das Produktportfolio durchzieht die gesamte Wertschöpfungskette und ist damit eine natürliche Schnittstelle, um Daten sinnvoll miteinander zu verknüpfen. So verbinden Sie Ihre bereits vorhandenen Daten aus getrennten Datensilos sofort zu wertvollen Ergebnissen. Wir nutzen digitalisiertes Expertenwissen um Ihre Daten automatisiert auszuwerten. So kann Ihr Portfolio in kurzer Zeit systematisch mit Tiefgang durchleuchtet werden.



Methodik: 3 Erfolgsdimensionen


Ihr Unternehmen richtet sich mit seinem Produktportfolio am Markt aus. Deswegen beginnt der Check mit der Analyse des Markterfolges Ihrer Portfoliosegmente und Produkte. Darauf aufbauend wird die Dimension Baukastengüte analysiert. Die Dimension Kosteneffizienz kann beliebig differenziert bis auf Bauteilebene hinab ausgewertet werden. Deswegen ist diese Dimension in der Regel nicht mehr Teil des Checks. Die Ergebnisse des Portfolio-Checks sind notwendig, um die Analysen in der Kosteneffizienz-Dimension sinnvoll auszuwählen und zu fokussieren. Deswegen werden im Rahmen des Checks sinnvolle weitere Analyseschritte auf der Kostendimension vorgeschlagen.

  • Marktperformance beschreibt die marktgerechte Ausrichtung der Produkte
  • Baukastengüte überprüft die interne Varianz und Fähigkeit zur Bauteilwiederverwendung
  • Kosteneffizienz überprüft das Produktsortiment hinlänglich der Kostenverursacher entlang der Wertschöpfungskette. In der Regel bauen diese Analysen auf den Ergebnissen des Checks auf.

So läuft der Check für Ihr Portfolio ab

So läuft der Check für Ihr Portfolio ab


  • Zu Beginn des Portfolio-Checks werden Ziele und zu beantwortende Fragen gemeinsam definiert. Der zu betrachtende Portfolioausschnitt und der Tiefgang der Analyse kann hierbei nach Bedarf zugeschnitten werden.
    • z.B.: „Gibt es unnötige Varianten, die kleine Stückzahlen mit geringer Wirtschaftlichkeit aufweisen?“
    • „Was sind Exklusiv- und Standardteile? Wo werden diese Teile verbaut?“
  • Die Fokussierung hängt dabei immer auch von den unmittelbar nutzbaren Daten ab. Datenbankexporte, Exceltabellen und Textdateien dienen als Grundlage für die automatisierte Analyse.
  • Die im Unternehmen bereits gepflegten Daten (Stücklisten, Artikel-Stammdaten, Vertriebsdaten,…) sind in aller Regel ausreichend für einen aussagekräftigen Check.
  • Im Gespräch ergänzen wir unsere Analyselösung um Ihr spezifisches Fachwissen, um Ihre Daten auch sachgemäß zu importieren und zu interpretieren.
  • Wir führen die Datenanalyse durch und klären offene Fragen mit Ihnen ab.


Der Abschlussbericht


Sie erhalten den Bericht als PDF-Datei. So können Sie die Ergebnisse ohne jede weitere technische Voraussetzung im Unternehmen nutzen.

  • Im Rahmen dieses umfangreichen PDF-Dokumentes werden die zuvor definierten Fragestellungen beantwortet und visuell aufbereitet.
  • Aus dem Ergebnis der Datenanalyse entsteht der konkrete Maßnahmenkatalog abgeleitet und aufgeführt.
  • Auf Grundlage der Ergebnisse werden Spezialanalysen in der Dimension „Kosteneffizienz“ für einzelne Portfoliosegmente vorgeschlagen.

Das Portfolio ist lebendig. Deswegen verändert sich die Datengrundlage regelmäßig. Wir bieten den Check auch als regelmäßigen Service an. So haben Sie jederzeit belastbare und vergleichbare Analyseergebnisse verfügbar und können den kontinuierlichen Verbesserungsprozess managen und dokumentieren.
Natürlich besteht auch die Möglichkeit die für Sie angepasste Analyse als Komplexitäts-Cockpit in Form einer App für Soley Desk einzusetzen.

Nach dem ersten Check werden Sie Ihr Portfolio mit anderen Augen sehen und erkennen, welche Chancen sich für Ihr Unternehmen aus der gesteigerten Transparenz in Ihrem Produktportfolio für die Zukunft ergeben.

Unveil Hidden Potentials

Soley respects your privacy.